Zur Startseite



Serena Williams muss ihr Antreten in Linz verletzungsbedingt absagen

Linz, 10.Oktober 2010 - Alles war für das Comeback von Serena Williams beim Generali Ladies Linz presented by voestalpine vorbereitet, doch praktisch in letzter Sekunde kam alles anders. Die US-Amerikanerin verspürte bei einem abschließenden Training am Samstag in Florida wieder Schmerzen in ihrem rechten Fuß, woraufhin sie die Einheit abbrach und den in der Nacht auf heute geplant gewesenen Flug nach Österreich absagte, um sich einer Magnetresonanz unterziehen zu können.

Dabei wurde festgestellt, dass die Sehnenverletzung, die sich knapp nach ihrem Wimbledon-Sieg im vergangenen Juli zugezogen hatte, noch immer nicht vollständig ausgeheilt ist und Williams daher für Linz absagen muss. Wie lange sich ihre Pause verlängern wird, war am Sonntag vorerst noch unklar. Noch am Donnerstag hatte ihr Arzt grünes Licht für ein Antreten schon in der kommenden Woche gegeben.

Die Wildcard, die an Serena Williams gegangen wäre, wird nun an den Veranstalter zurückgegeben. Wer diese Wildcard bekommt, wird sich bis heute Abend entscheiden. Entsprechende Verhandlungen sind bereits im Gang. Ein Statement von Serena Williams liegt derzeit aufgrund der Zeitverschiebung zur US-Ostküste noch nicht vor, wird aber ebenfalls noch für heute erwartet.